Vorbereitungen:

Markieren Sie alle Stellen im Text vor denen ein Symbol eingefügt werden soll mit einem eindeutigen Zeichenformat, also für jedes unterschiedliche, einzufügende Symbol, ein individuelles Zeichenformat.

Verankern Sie dann je unterschiedlichem Symbol ein Mustersymbol in der Datei. Positionieren und gestalten Sie dieses Symbol genau so, wie die später eingefügten  Symbole aussehen sollen.

Im folgenden Beispiel soll vor dem Wort quam eine Warnflagge eingefügt werden. Das zugehörige, eingerichtete Zeichenformat habe ich zu besseren Sichtbarkeit vorübergehend mit einem gelben Hintergrund versehen.

Vor dem eigentlichen Skriptlauf sieht dann meine Datei (Ausschnitt) beispielsweise so aus:

Starten Sie jetzt das Skript:

Wählen Sie Ihre Voreinstellungen:

In diesem Fall brauchen Sie nur das passende Zeichenformat auswählen.

placeSymbolSettings

Falls Sie diese Einstellungen zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwenden wollen, können Sie diese Einstellungen in einer Datei abspeichern.

placeSymbolSettingsSave

Schließen Sie jetzt das Voreinstellungsfenster und wählen Sie im Menue -> Start.

Danach öffnet sich ein Fenster, dass Sie in Abhängigkeit von der Ausgangssituation Schritt für Schritt durch den Arbeitsablauf führt.

Folgen Sie den Anweisungen und bestätigen Sie mit Klick auf

placeSymbolSettingsStartStart

placeSymbolSettingsFoundMarks

placeSymbolSettingsMArkedFrame

Danach wieder ein Klick auf

placeSymbolSettingsReadyWin

Das Ergebnis (Ausschnitt):

placeSymbolSettingsResult

Sie können den Vorgang mit anders markierten Textstellen beliebig oft wiederholen.

Selbstverständlich können Sie auch die markierten Textstellen durch das eingefügte Symbol ersetzen.

Ändern Sie dafür einfach die Voreinstellungen an dieser Stelle:

placeSymbolDelTexts

Das Ergebnis sieht dann so aus:

placeSymbolSettingsResultDelText