1. Mit Vorlagen arbeiten:
    Entwickelte und geprüfte reguläre Ausdrücke können Sie in Vorlagedateien abspeichern. In den den Fenstern „Suchen…“ und „Ersetzen…“ haben Sie über das Kontextmenue die Möglichkeit einen regulären Ausdruck entweder in eine neue oder eine bestehende Vorlagendatei abzuspeichern. 

    • Reguläre Ausdrücke speichernRegulären Ausdruck in bestehende Vorlagedatei speichern:Regulären Ausdruck in Vorlagedatei speichern Regulären Ausdruck speichern - KontextmenüDanach öffnet sich ein Fenster zur Auswahl der gewünschten Datei.Nach Auswahl der Datei wird Ihnen eine Liste mit den regulären Ausdrücken der Datei angezeigt.

      Liste „Friedl_Beispiele“ mit gespeicherten regulären Ausdrücken:

      Liste mit gespeicherten regulären Ausdrücken

      Wählen Sie über das Kontextmenü in der ersten Spalte
      Eintrag einfügen“ oder „Eintrag hinzufügen“ aus:

      Kontextmenü - Eintrag hinzufügen

      Danach erhalten Sie diese Eingabemaske:

      Regulären Ausdruck hinzufügen

      Nach Bestätigung könnten Sie entweder weitere Bearbeitungen vornehmen oder die Eingaben mit einer weiteren Bestätigung speichern.

      Jede Liste kann beliebig viele Einträge aufnehmen. Thematisch zusammengehörige reguläre Ausdrücke können Sie jeweils in separate Listen speichern.

    • Vorlagen nutzen
      Öffnen Sie über die Kontextmenüs der Fenster „Suchen…“ und „Ersetzen…“ die Vorlagedateien, die Sie für Ihre Arbeit nutzen wollen. Die Namen dieser Listen werden dann dem Kontextmenü hinzugefügt. 

      Vorlagenliste öffnen Vorlageliste öffnen - Kontextmenü

      bereits geöffnete Vorlagelisten:

      Kontextmenü - Offne Vorlagelisten

      nach dem Öffnen wird die jeweilige Liste angezeigt und sie können durch ein Doppelklick auf einen Eintrag in der Liste den Regulären Ausdruck in die Eingabefenster an der jeweiligen Cursorposition einfügen.

      Danach wird das Fenster automatisch geschlossen. Die Vorlagendatei selbst bleibt offen.

      Sie können das automatische Schließen der Fenster über das Kontextmenü der Vorlagenseite verhindern.

      Damit können Sie mehrere Vorlagenlisten-Fenster gleichzeitig offen halten. Passen Sie die Größe der Fenster an Ihre Vorstellungen an und ordnen Sie die Fenster so, dass Sie bequem die einzelnen Einträge auswählen können. Größe, Ordnung und Sichtbarkeit der Fenster werden beim Verlassen des Programms Wps RegEx gespeichert und nach einem Neustart automatisch wiederhergestellt.

      Beispiel: mehrere offene Vorlagenlisten:

      Mehrere Vorlagenlisten sichtbar

      Kontextmenü Vorlagenliste:

      Kontextmenü Vorlagenliste

      Regulären Ausdruck anzeigen

      Mit diesem Menüpunkt können Sie sich die kompletten Daten eines Eintrages anzeigen lassen.

      Informationen über den gespeicherten Regulären Ausdruck

      Vorlagendatei schließen

      Mit diesem Menüpunkt wird die zugehörige Vorlagendatei geschlossen und aus dem Kontextmenü ausgetragen.

Ergebnis auswerten