Skript läuft nicht

Diskutieren Sie hier Anwendungsfragen zum Ventura Skript MultiSaveAs
Kerstin
Beiträge: 10
Registriert: So 6. Feb 2005, 09:57

Beitrag von Kerstin » So 6. Feb 2005, 21:39

Noch ein kurzer Nachtrag:

Wenn Du möchtest, können wir Dir unsere Testdatei gerne zusenden. Vielleicht entdeckst Du etwas daran ;-)

Grüße,

Kerstin

wernerperplies
Beiträge: 189
Registriert: Di 14. Dez 2004, 08:01
Kontaktdaten:

Skript läuft nicht

Beitrag von wernerperplies » Mo 7. Feb 2005, 05:02

Kerstin hat geschrieben:Hallo Werner,

hier unsere neuesten Ergebnisse: Das MultiSaveAs läuft jetzt auf unserer Win2000 und auch WinXP Partition, nachdem wir Ventura noch einmal neu installiert haben. Außerdem scheint unsere eine Datei korrupt zu sein, da diese nicht läuft.

Eine Frage hätte ich aber noch hierzu: Wird beim Speichern die Datei irgendwie verändert, sprich schreibt das Script irgendetwas in die Datei?

Bei MultiSaveAs Pro sieht es leider anders aus: Diese läuft nach wie vor nicht. Immer noch der bereits beschriebene dll-Fehler.

Wir werden jetzt allerdings nicht mehr weiter forschen, sondern wahrscheinlich mit MultiSaveAs oder dem ungarischen Script arbeiten und uns jetzt dann wieder unserer Publikation zuwenden, deren Abgabetermin näher rückt. Wir würden uns aber freuen, wenn Du uns mitteilen könntest, wenn MultiSaveAsPro fertig ist.

Mit abendlichen Bodensee-Grüßen

Kerstin
Hallo Kerstin,

dass klingt ja schon besser. Auf die korrupte Datei hätte ich ja schon fast wetten können.

Hast Du eigentlich auf lorem.info meinen Beitrag zu Formeln gelesen?

Fast möchte ich sagen: Willkommen im Club!

Antwort auf Deine Frage:
Wird beim Speichern die Datei irgendwie verändert, sprich schreibt das Script irgendetwas in die Datei?
Nein.
Die Datei wird umbenannt, ich glaube in Old_....., dann mit dem Backup-Prefix gesichert, dann noch mal mit dem Orginalnamen.

Da Corel Ventura nach mehrmaligem Sichern mit gleichem Namen in einer Sitzung (also ohne zu schließen) manchmal abstürzt, dass kommt auf die Datenstruktur an, ist dies nicht völlig sicher.

Da ich manchamal alle fünf Minuten sichere, gibt es mit diesem Skript seltene Abstürze.

Dies wäre aber auch so, wenn Du mit

Sichern unter 1Datei.vp
2Datei.vp
3Datei.vp
1Datei.vp

arbeitest.

Mit Gabors Skript wird es dann richtig schlimm, er selbst hat allerdings keine Probleme.

Gabors Skript macht kein Sichern unter, sondern nur ein Sichern.

Das führt zu aufgeblähten, früher under später, korrupten Dateien.

Bei mir waren das Abstürze nach ca. jedem zweiten Sichern.

Beide Skripte sichern, wie Corel Ventura selbst, keine externen Dateien mit.

Gabors Skript lieferte die Idee für meine Skripte.

Zu Deinem letzten Absatz:

MultiSaveAsPro ist fertig.

Mit Deiner Hilfe habe ich ein Installationsproblem gefunden, dass sich leicht umgehen lässt, und das ich gleich beheben werde.

Bis dahin:

SCINT100.DLL suchen -> liegt im Corel Ventura Programmordner, in den MultiSaveAsPro-Programmordner kopieren, in SCINT80.DLL umbenennen.

Diese Vorgehensweise ist auch hier beschrieben:

https://www.weepee.biz/forum/venturaskr ... c.php?t=11

Wie schon gesagt, MultiSaveAsPro läuft hier in Arbeitsumgebung und auch in sauberer Umgebung und bei vielen anderen Anwendern (sofern man bei Corel Ventura von vielen sprechen kann) völlig stabil.

Für Abstürze mit korrupten Dateien kann ich nichts, da stürzt Corel Ventura früher oder später auch mit manuellem Sichern ab.

Wenn es manchmal erscheint, dass es mit meinen Skripten häufiger wäre, liegt eher daran, dass aufgrund des leichteren Sicherns, häufiger gesichert wird.

Das effektivste Kraut gegen eventuellen Datenverlust ist MultiSaveAsPro.

Als, gieb MultiSAveAsPro noch eine Chance.

Viele Grüße aus einem sehr kaltem Oberbayern.

Werner
Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies

MultiSaveAsPro:
https://www.weepee.de/corel_scripts/mul ... tupger.exe

Kerstin
Beiträge: 10
Registriert: So 6. Feb 2005, 09:57

Beitrag von Kerstin » Sa 12. Feb 2005, 16:44

Hallo Werner,

Ich möchte hier noch kurz etwas schreiben. Das MultiSaveAs läuft bei uns nun fehlerfrei. In unserer Arbeitsumgebung sind wir allerdings sehr vorsichtig geworden: Wir speichern mit Skript und mit 'Speichern unter', da es für uns im Moment eine große Katastrophe wäre, wenn unsere Satzdatei kaputt ginge und wir dann nicht auf irgendeine Vorgängerdatei zurückgreifen könnten.


Was mit dem MultiSaveAsPro ist, wissen wir noch nicht. Wir möchten es im Moment nicht weiter testen, da wir mitten in der Satzarbeit sind und wie oben gesagt, wir können im Moment kein Risiko eingehen. Aber eins können wir schon sagen: Wir haben MultiSaveAsPro nicht mit der korrupten Datei getestet, sondern mit einer komplett neu erstellten Datei. Den Test mit der korrupten Datei haben wir nur mit MultiSaveAs durchgeführt.

Wenn wir fertig sind, werden wir MultiSaveAsPro noch einmal testen, versprochen.

Mit stürmischen Bodensee-Grüßen

Kerstin

wernerperplies
Beiträge: 189
Registriert: Di 14. Dez 2004, 08:01
Kontaktdaten:

Skript läuft nicht

Beitrag von wernerperplies » Sa 12. Feb 2005, 17:59

Kerstin,

danke für die Info, ist zwar nicht sehr befriedigend, denn es könnte ja jemand denken, es gäbe ein Problem mit meinem Skript, aber da ist wohl nichts zu machen.

Viele Grüße

aus einem stürmischen Oberbayern

Werner
Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies

MultiSaveAsPro:
https://www.weepee.de/corel_scripts/mul ... tupger.exe

Kerstin
Beiträge: 10
Registriert: So 6. Feb 2005, 09:57

Beitrag von Kerstin » Sa 12. Feb 2005, 21:56

Neee Werner,

die Sorge können wir Dir nehmen.

In einer WinXP-Umgebung (nicht die Produktionsumgebung) haben wir MultiSaveAsPro jetzt noch mal getestet - nur für Dich! ;-)
Da ist nix verkehrt mit Deinem Skript, nachdem die DLL-Sache behoben ist. Die korrupte Datei, über die MultiSaveAs stolperte, schafft auch die Pro-Version nicht. Ist aber kein Wunder, denn die Datei überlebt auch ein normales "Sichern unter..." nicht. Nehmen wir diese kaputte Datei also einfach raus aus der Betrachtung.

Wir bitten indes um Verständnis, dass wir derzeit so weit es irgend geht auf weitere Installationen in der dank Ventura ohnehin etwas anfälligen Produktions-Umgebung verzichten.

Gruß

und nochmals Vielen Dank

Kerstin + Freddy

wernerperplies
Beiträge: 189
Registriert: Di 14. Dez 2004, 08:01
Kontaktdaten:

Skript läuft nicht/Skript läuft doch

Beitrag von wernerperplies » So 13. Feb 2005, 04:30

Kerstin hat geschrieben:Neee Werner,

die Sorge können wir Dir nehmen.
Das ist schön.
Kerstin hat geschrieben:In einer WinXP-Umgebung (nicht die Produktionsumgebung) haben wir MultiSaveAsPro jetzt noch mal getestet - nur für Dich! ;-)
Danke.
Ich habe mich ja entschlossen, alle Probleme und Fehler öffentlich zu diskutieren, denn ich hasse nichts so sehr, wie stundenlanges Experimentieren, und dann sagt einer: Das ist doch ein alter Hut und bekannt.
Der Nachteil ist dabei, dass negative Aussagen besonders gut hängen bleiben.
Kerstin hat geschrieben:Da ist nix verkehrt mit Deinem Skript, nachdem die DLL-Sache behoben ist. Die korrupte Datei, über die MultiSaveAs stolperte, schafft auch die Pro-Version nicht. Ist aber kein Wunder, denn die Datei überlebt auch ein normales "Sichern unter..." nicht. Nehmen wir diese kaputte Datei also einfach raus aus der Betrachtung.
Ich weiß ja, dass da nichts verkehrt ist, denn welches andere Programm bringt sogar (manchmal!) einen abgestürzten Corel Ventura in's Leben zurück.
Und es ist tatsächlich so, auch wenn es Leute gibt, die es nicht glauben ;-), ich kann keine Abstürze im Corel Ventura verhindern, nur minimieren und die Folgeschäden kleinhalten. Ist ja eigentlich auch nicht schlecht, oder?
Kerstin hat geschrieben: Wir bitten indes um Verständnis, dass wir derzeit so weit es irgend geht auf weitere Installationen in der dank Ventura ohnehin etwas anfälligen Produktions-Umgebung verzichten.
Verständnis für Euer Verhalten habe ich schon, nur, weil ich weiß, was MultiSaveAsPro kann, würde ich keine Stunde mehr darauf verzichten.
Kerstin hat geschrieben: Gruß

und nochmals Vielen Dank

Kerstin + Freddy
Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies

MultiSaveAsPro:
https://www.weepee.de/corel_scripts/mul ... tupger.exe

Antworten